Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Bleib‘ dir treu

Es ist manchmal schwer, es nicht jedem Recht machen zu wollen und auch sonst einfach einmal „nein“ zu sagen. Wir vergessen oft, wie wichtig es ist, auf unsere innere Stimme zu hören. Im Alltag, bei Stress und Lärm haben wir nur selten die Möglichkeit, einfach das zu tun, was uns gut tut und wozu wir Lust haben. Es gibt zu viele Verpflichtungen, zu viele Termine, zu viel Druck und zu viel, das zulässt, uns selbst aus den Augen zu verlieren.

Wir schauen nach links und nach rechts, achten auf andere und versuchen dabei irgendwie den eigenen Weg zu finden. „Bleib‘ dir treu!“

Im heutigen Beitrag geht es vor allem darum, was ihr tun könnt, um euren Alltag zu meistern und euch dabei nicht aus den Augen zu verlieren. Wie ihr euch ein Stückchen besser fühlen könnt und was dazu beitragen könnte, erfahrt ihr in den nächsten 6 Punkten:

[heading_entrance title=“1. Augenblicke sind kostbar“ text=““ custom_class=““][/heading_entrance]

Finde heraus, was dir gut tut und welche Augenblicke du gerne einfrieren möchtest. Versuche viele solcher Momente zu schaffen. Manchmal sind die einfachsten Dinge oftmals die Schönsten.

[heading_entrance title=“2. Gesundheit“ text=““ custom_class=““][/heading_entrance]

Achte darauf, dass du dich fit und gesund fühlst. Treibe Sport und ernähre dich gesund. Denn nur wenn dein Körper fit ist, kannst auch du dich wohl fühlen.

[heading_entrance title=“3. Ruhe“ text=““ custom_class=““][/heading_entrance]

Gönne dir eine Auszeit am Tag! Das kann ein schönes Buch sein, eine Gesichtsmaske, ein warmes Bad oder einfach nur ein paar Minuten lang die Augen schließen und „nichts tun“.

[heading_entrance title=“4. Frische Luft“ text=““ custom_class=““][/heading_entrance]

Nichts tut besser um den Kopf frei zu bekommen, als ein Spaziergang an der frischen Luft. Einmal mehr „tief durchatmen“ und Platz für Neues schaffen.

[heading_entrance title=“5. Bleib‘ dir treu“ text=““ custom_class=““][/heading_entrance]

Versuche nur „DIR“ zu gefallen und nicht anderen. Es ist dein Leben. Viele verlieren sich aus den Augen und sind nicht mehr „sich selbst“, weil sie vergessen haben, was sie wollen. Es anderen Recht machen wollen, kann schön sein und oft auch „einfach“, doch macht es dich auch „glücklich“? Stell dir bei allem, was du tust die Frage, ob das „DU“ bist, oder ob es nur ein „Abbild“ deines Gegenübers ist.

Punkt 5 ist wohl der schwerste von allen Punkten. Denn wir müssen es leider so oft, zu vielen Menschen in unserem Umfeld Recht machen, sei es aus beruflichen oder privaten Gründen.

[heading_entrance title=“6. Lächle“ text=““ custom_class=““][/heading_entrance]

Das Leben kann so viel wunderbarer sein, wenn man ihm mit einem Lächeln begegnet. Du kannst einem Streit aus dem Weg gehen oder aber einen Menschen bestärken. Mir fällt es immer wieder auf, dass wenn ich schlecht gelaunt bin und grimmig schaue, meist das ganze Umfeld darauf „bewusst“ oder „unbewusst“ reagiert. Der Tag verläut in 90 Prozent aller Fälle schlecht.

Im Übrigen werden auch Glückshormone ausgeschüttete, wenn man einen anderen Menschen glücklich macht. Du kannst aber nur Glück geben, wenn du es selbst hast.

 

Ich danke euch fürs Lesen und euere Interessen. Schreibt mir unbedingt in die Kommentare, wie ihr zu diesen Punkten steht. Ich bin gespannt, ob ihr es genauso seht.

 

XO Julia

 

Outfitdetails

  • Kleid: Zara (hier)
  • Lockenstab: GHD (hier)
  • Make-up: Estée Lauder (hier)
  • Lippenstift: Mac (hier)

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Responses