Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

You are viewing Lifestyle

Neues Jahr 2019 – Veränderungen, Sorgen und Familie

Frohes neues Jahr, meine Lieben! Das neue Jahr ist schon fast zwei Wochen alt und bringt viel Neues mit sich, Veränderungen, Freude, Ängste, Ende der Elternzeit und Sorgen. Es ist das Jahr, in dem ich sage, dass ich letztes Jahr zur Mama wurde, dass letztes Jahr Hannes zur Welt kam. Es ist so viel geschehen im letzten halben Jahr. Als Mama hat man plötzlich ganz andere Gedanken,

Rückblick 2018 – Weihnachtsfotos und Silvesterstimmung

Wieder ein Jahr, auf das ich zurückblicke. Dieses Jahr war voller Wunder. Im wahrsten Sinne des Wortes. Letztes Jahr im Dezember haben wir erfahren, dass ich schwanger bin. Das war mein ganz persönliches Weihnachtswunder. Den Notar-Termin hatten wir auch im Dezember, kauften das Haus meines Opas und renovierten es in diesem Jahr. Wie wahnsinnig aufregend das Jahr 2018 werden würde,

Must – Haves für meinen Babyalltag

Werbung: Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Baby Walz.

Hannes ist nun schon fünf Monate alt und in den letzten fünf Monaten als Mama habe ich vieles für den Babyalltag ausprobiert und habe es für gut oder für schlecht befunden. Heute möchte ich mit euch daher meine Liste an Must-Haves für unseren Alltag mit Hannes teilen. Must-Haves, die uns das neue Leben mit Baby erleichtern.

Weihnachtskarten 2018 mit Rosemood

Werbung: Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Rosemood.de!

Unser erstes gemeinsames Weihnachten mit Hannes. So oft habe ich schon gesagt, dass Weihnachten nur mit Kind und durch die leuchtenden Kinderaugen zu dem besonderen Fest im Jahr wird. Mit Kind ist plötzlich alles wieder unfassbar wichtig. Ein Adventskalender, Plätzchen backen, Adventskerzen anzünden, neue Traditionen einführen, alte Traditionen erhalten und natürlich das Weihnachtsfest an sich.

Auf den Spuren vergangener Zeiten – Klosterruine Wörschweiler

Ein mystischer Ort war für mich schon immer die Klosterruine in Wörschweiler. Wie oft wir schon da waren! Mit meinem Opa haben wir hier mehrmals gepicknickt und er fand es immer wunderbar. Die alten Bäume, die alten Steine und die wundervolle Aussicht. Kaum vorstellbar, dass vor knapp 900 Jahren Mönche das Kloster bewohnten. Wir verweilen immer lange hier. Irgendwie meine ich,

Ein Tag im Wald – Orangerie und Karlsbergweiher

Lange ist es her und ich würde so gerne mal wieder verreisen, um die Welt zu erkunden und die Orte mit Bildern für immer festzuhalten. Hausbau und Kind lassen dafür nicht viel Zeit. Dann ist mir eingefallen, dass wir oft das Schöne in fernen Ländern suchen, obwohl wir meistens vor unserer Haustür wundervolle Fleckchen haben. Wir erkennen sie nur nicht mehr und laufen daran selbstverständlich vorbei.