Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Tragen, tragen, tragen – Tragetuch von Hoppediz

Werbung: Die Produkte wurden mir teilweise kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Bereits während der Schwangerschaft habe ich mich eingehend darüber informiert, welche Tragemöglichkeiten es gibt. Es war von Anfang an klar, dass ich den Kleinen tragen werde, sooft es eben geht. Für mich gibt es nichts Schöneres als Hannes ganz nah bei mir zu haben. Bereits mit einer Woche haben wir den Kleinen das erste Mal im elastischen Tragetuch (hier) von Hoppediz getragen. Damals hatte er starke Bauchschmerzen und als er im Tragetuch war, war er plötzlich ganz ruhig und schlief ein. Das war das erste wunderbare Erlebnis, das ich persönlich mit dem Tragetuch erfahren durfte. Die Babys beruhigen sich und werden ganz friedlich. Außerdem ist die Position perfekt, um Blähungen zu lösen. Das nun nur mal vorab. Ich habe mich bewusst für das elastische Tuch entschieden, da ich wusste, dass der Kleine im Sommer (und dann noch im Jahrhundertsommer!!!) auf die Welt kommt. Ich wollte gerade für die ersten Monate ein Tuch, das vom Material her nicht so dick ist und sich perfekt dem Baby anschmiegt. Es war die beste Entscheidung, denn wir tragen den Kleinen, wenn wir einkaufen gehen, wenn wir spazieren gehen, wenn er unruhig ist, Blähungen hat oder man einfach mal die Hände „frei“ haben möchte. Tragen fördert die Bindung zum Kind. Außerdem sind Kinder, die viel getragen werden, später ausgeglichener. Übrigens wurde uns das Tuch auch im Geburtsvorbereitungskurs empfohlen. Was will man also mehr? Meine Hebamme zeigte mir noch ein paar Tricks, wie ich ganz einfach die Elastizität des Tuchs nutzen kann. So kann man z. B. ganz leicht die Füße einpacken, wenn es kühler wird.

Rabattcode für deine Tragemöglichkeit von Hoppediz

Mit dem Gutscheincode „FASHION18“ erhaltet ihr 5€ Rabatt auf euren Einkauf (ab 40€) bei Hoppediz.

Tragen im Tragtuch von Anfang an…

Die elastischen Tagetücher eigenen sich für Neugeborene bis zu einem Gewicht von 9 kg. Danach sollte man auf ein gewebtes Tragetuch (hier, hier oder hier) oder eine Trage (Wir haben die Bondolino Klassik!) umsteigen.

Für Früh- und Neugeborene bis 9 kg vereinen die elastischen Tragetücher alles, was die Allerkleinsten brauchen und was Euch gut tut: Bauch-an-Bauch und Herz-an-Herz, vom ersten Lebenstag an. (Quelle: Hoppediz)

 

Abendsonne genießen im Tragetuch

Die Bilder entstanden an einem sonnigen, aber nicht zu heißen Samstagabend. Hannes hatte den ganzen Nachmittag bereits Bauchweh. Wir gingen etwas spazieren und wie ihr sehen könnt, schlief er während der ganzen Zeit. Es tut den Kleinen so gut, wenn sie ganz nah bei Mama oder Papa sein können. Die Anhock-Spreiz-Haltung, in der die Babys im Tragetuch getragen werden, entlastet
zudem die Wirbelsäule. Hierbei sollten Fersen und Po in einer Höhe sein (M- Form). Übrigens ist das Tuch dann in der perfekten Position, wenn du deinem Kind bequem einen Kuss auf den Kopf geben kannst.

Outfit – neue Lieblingssneakers von Vans

Mal ehrlich, ich kann euch nicht sagen, wie sehr ich diese Schuhe liebe. Markus hat sie mir bei Planet Sports (hier) bestellt. Auf den Shop bin ich gekommen, als ich mir dort letzten Winter eine Mütze (hier) bestellt habe. Da wir nun viel mit Kind unterwegs sind, wollte ich einfach gerne ein neues Paar Sneakers (hier findest du meine Vans) haben. Dieses Paar passt einfach perfekt zum Tragetuch. Übrigens kann ich tatsächlich eine meiner Jeans wieder anziehen. Ich bin darüber so unfassbar froh, auch wenn sie noch etwas eng sitzt. Mein Bauch ist noch immer nicht ganz weg, aber ich habe dafür ein kleines Wunder zur Welt gebracht. Allerdings freue ich mich sehr auf den Moment, wenn ich wieder alle Kleider meines Schranks tragen kann. Im Moment kann ich das leider nur von meinen Schuhen behaupten ^^.

Habt eine schöne Zeit

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Response
  • Milli
    August 30, 2018

    Die Bilder sind so unglaublich süß – genau wie die zu deinen Geburtsberichten. Ich hoffe ihr geniesst die Zeit als kleine Familie und habt viele tolle Momente 🙂

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)