Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Palm Springs: Indian Canyon Trail

In Palm Springs hatten wir eine wundervolle Unterkunft via Airbnb gebucht. Ein schnuckeliges Haus, in dem ich gerne länger geblieben wäre. Aber so ist das auf einem Roadtrip. Man ist immer unterwegs und es gibt Orte, an denen man am liebsten bleiben würde ^^. Am Morgen sind wir sehr früh aufgestanden. Wir wollten um 9 Uhr am Palm Canyon Trail sein. Dieser macht um 8 Uhr auf und man sollte ihn im Sommer möglichst früh laufen, denn es ist unglaublich heiß.

Palm Canyon

Mir wurde einmal mehr bewusst, wie wundervoll die Wüste sein kann. Wir bezahlten 5$/Person und parkten am Zugang des Palm Canyons. Von hieraus geht es einen schmalen,  steilen Pfad hinunter und man steht plötzlich mitten unter riesigen Palmen. Es ist traumhaft schön und idyllisch. Kaum zu glauben, was die Wüste alles zu bieten hat. Dort gibt es auch einen Rastplatz, wo man die Umgebung auf sich wirken lassen kann. Ringsherum sind Schiefer- und Granitfelsen, die das Bild vollenden. Man kann unter den Palmen einen kleinen Bach entlang laufen. Der Pfad ist etwa 3 Meilen lang, je nachdem, ob man einen Rundweg machen möchte oder nicht. Wir haben uns dafür entschieden, nach etwa 1,5 Meilen umzudrehen. Im Übrigen gibt es Berglöwen, Schlangen, Eidechsen und Coyoten. Bis auf die Echsen haben wir nichts gesehen. Dennoch solltet ihr gute Schuhe anziehen, denn das Gelände ist an vielen Stellen uneben und steinig.

Wir wären gerne noch länger geblieben, um den anderen Trail zu laufen. Leider zog ein Sandsturm auf, der uns einen Strich durch die Rechnung machte. Wir waren jedoch sehr fasziniert von der traumhaften Natur.

Ich bin gespannt, wie euch die Bilder und Eindrücke gefallen. Wart ihr eventuell sogar selbst einmal an diesem wundervollen Ort?

XO Julia

Outfitdetails

  • Schuhe: Adidas by Stella McCartney (hier)
  • Jeans: Levis (hier)
  • Top: American Eagle (ähnlich hier)

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Responses
  • Koko
    November 18, 2016

    Oh, wie toll!!! Da wollte ich eigentlich auch hin! Wir waren stattdessen im Taquiz Canyon, der auch sehr schön war. Leider war der Wasserfall jetzt im Herbst ausgetrocknet.

    • Julia Gutmann
      November 18, 2016

      Oh den kenne ich gar nicht. Da muss ich gleich mal googeln.

  • Andrea
    August 24, 2016

    Wow das sieht so genial aus, was für eine Kulisse!