Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Pickel ade

Posted on 3 No tags 0

Ok, ich gestehe, es ist kein sonderlich angenehmes Thema, aber es gehört eben auch dazu. Was mich betrifft, so habe ich, zumindest die meiste Zeit im Jahr, relativ wenig Hautprobleme. Umso schlimmer ist es, wenn ich einen Pickel bekomme. Und hierbei meine ich nicht die Eitelkeit, nein, ich bekomme riesige „Teile“. Ich habe keine Ahnung, wieso es bei mir fast immer nur „unterirdische“ Pickel gibt. Es ist wirklich zum Verzweifeln. Aus diesem Grunde möchte ich mit euch 10 Fakten teilen, um Pickeln „ade“ zu sagen.

 

10 Tipps gegen Pickel

  1. Viel trinken (mindestens 2l) und zwar Tee und Wasser, denn Wasser reinigt den Körper und hilft Schadstoffe auszuspülen. Guter Nebeneffekt: Augenringe verschwinden, verblassen.
  2. Chips und Süßigkeiten vermeiden, was mir natürlich, wie euch auch, oft schwer fällt. Es rächt sich jedoch jedes Mal in meinem äußeren Erscheinungsbild.
  3. Gesicht reinigen und niemals, wirklich NIEMALS ohne Abschminken zu Bett gehen.
  4. Pinsel reinigen (am besten mit einem Pinselreiniger, z.B. von Mac).
  5. Nicht mit den Händen im Gesicht reiben und erst recht nicht an einem Pickel oder einem Mitesser herumdrücken. Ich weiß, die Versuchung ist immer groß! Hahaha!
  6. Ein separates Gesichtshandtuch benutzen, denn so vermeidest du, dass Keime und Bakterien vom Handtuch, das du für deine Hände benutzt, an dein Gesicht gelangen.
  7. Solltest du Pickel oder Mitesser haben, kann ich dir Teebaumöl oder Facestripes sehr empfehlen.
  8. Vermeide Stress! Das ist wohl mit der größte Aspekt, an dem ich arbeiten muss, denn dies ist bei mir zu 50 Prozent ausschlaggebend für meine fiesen Pickel-Attacken. Also vermeide so gut es eben geht Stress und lasse Ruhe in den Alltag einkehren. Am besten ruhst du dich einmal mehr aus, tankst bei Spaziergängen frische Luft und gehst frühzeitig schlafen.
  9. Schlafmangel vermeiden! Schlafmangel spiegel sich immer im Hautbild wieder.
  10. Zyklus und Hormone, tja Mädels, was soll ich euch sagen, diese „kleine“ Tatsache mit so mächtigen Auswirkungen auf den Körper, können wir leider nicht ausschalten. Wir müssen Mutter Natur so hinnehmen, wie sie ist. Augen zu und durch.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Responses
  • Benita Beauty
    Januar 31, 2016

    Super Post! Ich bin momentan mal wieder in so einer Pickel-Phase.. und ich denke das liegt bei mir daran, dass ich viel zu wenig trinke (meist nur 0,5-1 Liter). Außerdem bin ich momentan sehr viel am Lernen und habe echt viel Stress. Aber ich denke, ein paar deiner Tipps werde ich auf jeden Fall befolgen ♥

  • Lena
    Januar 31, 2016

    Ein schöner und hilfreicher Post meine Liebe:-) LG Lena von @lenabeautx3 :-*